Wenn (Weihnachts-) Bäume fliegen lernen - Knutfest in Weidenthal

Wenn (Weihnachts-) Bäume fliegen lernen - Knutfest in Weidenthal

Einen wunderschönen Donnerstag, meine Lieben,

zunächst einmal hoffe ich, Ihr hattet alle ein wunderschönes Weihnachtsfest und seid gut ins neue Jahr gerutscht! Heute gibt es einen kleinen aber feinen Blogpost von mir zu einem Fest, das ich besucht habe und mir als kleines Schmankerl für Euch bis heute aufgehoben habe.

Vor ziemlich genau einem Jahr haben mein Freund und ich einen kleinen Ausflug in die Nähe von Lambrecht gemacht, genauer gesagt nach Weidenthal. Dort ist nämlich der inzwischen ziemlich gut bekannte FC Wacker beheimatet, der in diesem Jahr bereits zum 17. Mal das Knufest veranstaltet. Das absolute Highlight dabei ist natürlich die Weltmeisterschaft im Weihnachtsbaumwerfen!

Ja, Ihr habt richtig gehört. Und nein, der wird nicht wie in der Werbung eines sehr bekannten schwedischen Möbelhauses aus dem Fenster geworfen. Es ist ein richtiger Wettkampf, bei dem man den Weihnachtsbaum so weit wie möglich, beziehungsweise so hoch wie möglich, werfen oder schleudern muss.

Jedes Jahr melden sich viele motivierte Frauen und Männer an, um sich in den drei Disziplinen zu messen. Der Weltrekord der Frauen liegt bei 15,95 Meter, der der Männer sogar bei 25,01 Meter. In jedem Fall ist es eine große Gaudi und man kann ordentlich anfeuern und mitfiebern.

Wenn (Weihnachts-) Bäume fliegen lernen - Knutfest in Weidenthal    Wenn (Weihnachts-) Bäume fliegen lernen - Knutfest in Weidenthal

Wer Lust hat, sich den Spaß mal live anzuschauen, der hat dieses Wochenende die Gelegenheit dazu. An diesem Sonntag, den 6. Januar 2019, findet auf dem Sportplatz das Knutfest und die 13. Weltmeisterschaft im Weihnachtsbaum-Dreikampf statt.

Weitere Infos findet Ihr auf der Homepage des FC Wacker Weidenthal e.V.

Bis ganz bald,
Eure Bina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.