weinkiste speyer

Zur Weinkiste im Industriehof Garten Speyer

Einen wunderschönen Dienstag, ihr Lieben,

ich fang jetzt nicht wieder damit an, wie lange mein letzter Blogpost her ist. Für alle, die es noch wissen, es war im Februar. Seitdem hat sich unser aller Welt um 180 Grad gedreht. Ich hoffe, es geht euch allen gut und dass ihr gesund und wohl auf seid. Während der ganzen C-Phase war ich nicht wirklich häufig irgendwo unterwegs – daher auch die Frage: worüber bloggen?

Da wären zum einen ein paar Wandertouren, die ich mit euch teilen kann. Denn einer meiner absoluten Lieblingsorte während der letzten Monate war und ist der Pfälzer Wald. Ich glaube, 2020 war ich dort so viel unterwegs wie schon lange nicht mehr. Diese kleinen oder größeren Touren geben mir einfach so viel und ich bin unendlich dankbar dafür, dass dieser immergrüne Hideaway-Spot so nah ist.

Zum anderen glaube ich aber, dass es euch wie mir geht: Nach so langer Zeit will man auch mal endlich wieder mit ein, zwei Freunden oder der Familie beisammensitzen, eine gute Zeit haben und einfach den Moment genießen. Und da kommt mein heutiger Blogpost ins Spiel, denn dank meiner lieben Schwägerin waren wir letztens bei der Weinkiste im Industriehof Garten in Speyer.

Zur Weinkiste

Die Weinkiste ist eigentlich eine mobile Bar, die für Events oder private Feiern gebucht werden kann. Da beides in diesem Jahr nicht wie geplant stattfinden kann, baute die Weinkiste ihr Zelt stattdessen im Industriehof Garten in Speyer auf. Das große Areal nahe des Rheins hatte ich bisher noch nicht auf dem Schirm, aber es ist richtig cool dort: Hallen und Garagen mit Studios, Künstlerateliers und Werkstätten. Ein kreativer Mix und mittendrin die Weinkiste.

Die Bar besteht, wie der Name schon verrät, aus alten Weinkisten. Auf der Karte stehen einige Weine aus der Pfalz, außerdem die allseits beliebte Weinschorle, Sektcocktails, Bier, Eistee und verhungern muss auch keiner, denn es gibt Flammkuchen in drei Variationen.

Das Ganze findet unter freiem Himmel, beziehungsweise unter dem großen Zeltdach, und umringt von Lampion-Lichterketten statt. Auf den Bierbänken, Liegestühlen und Hockern aus Getränkekisten ist am Ende des Abends kaum noch ein Platz zu ergattern, denn inzwischen hat sich diese gut versteckte Location wohl schon ein wenig rumgesprochen.

Das Publikum ist bunt gemischt und die Atmosphäre locker und ungezwungen. So spricht auch nichts dagegen, sich aus der benachbarten Schmidts Streetfood-Küche ein paar leckere Bowls zu holen, und sie am Weinkisten-Tisch zu genießen – einfach unkompliziert.

weinkiste speyer

Wenn ihr diese außergewöhnliche Location mal besuchen wollt, nutzt die letzten warmen Sommertage für einen Besuch im Speyerer Industriehof Garten!

Zur Weinkiste
Franz-Kirrmeier-Straße 19
Industriehof Halle 2 E
67346 Speyer

Mein Tipp: Die Parkplatzsituation vor Ort ist das einzige Manko. Wenn ihr mit dem Auto kommt, stellt es am besten gleich auf einem der Supermarktparkplätze in der Auestraße ab und lauft das letzte Stück.

Bis ganz bald, ihr Lieben,

Eure Bina

2 Gedanken zu „Zur Weinkiste im Industriehof Garten Speyer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.