Aussicht vom Orensfelsen auf die Südpfalz #aussicht #aussichtspunkt #orensfels #südpfalz #pfalz

Orensfels – Wandertour in der Südpfalz

Einen wunderschönen Donnerstag, meine Lieben, merkt ihr es auch? Dem Regenwetter der letzten Tage zum Trotz – der Frühling steht vor der Tür! Und mit ihm kommen die ersten warmen Sonnenstrahlen und das satte Grün zurück. Am besten lässt sich das herrliche Wetter bei einem Ausflug in den Pfälzerwald genießen, zum Beispiel bei einer Wanderung zu einem der schönsten Aussichtspunkte in der Südpfalz: Der Orensfels ist mit seinem Panoramablick über die Region ein echtes Highlight, das ich euch nur ans Herz legen kann!

Stufen zum Orensfelsen #orensfels #wanderung #südpfalz #sandstein

Wie so oft, wurde ich über Instagram auf dieses fantastische Wanderziel aufmerksam, das mich auch im real life nicht enttäuschte. Von dem Felsplateau kann man die großartige Aussicht auf den Pfälzerwald und die südliche Rheinebene genießen – ein absolutes Highlight, für das sich der langatmige, steile Anstieg definitiv lohnt. Wir haben die Tour im Spätsommer 2020 unternommen, wundert euch also beim Betrachten der Fotos nicht, wenn alles schon etwas grüner erscheint, als es momentan der Fall ist. Damals kamen wir gerade von einem Österreich-Wanderurlaub aus den Bergen zurück und meine Kondition war (für meine Verhältnisse) top – heute hingegen bräuchte ich sicher etwas länger für den Aufstieg …

Aussicht vom Orensfelsen #orensfels #frankweiler #aussichtspunkt

Auch, wenn der Orensfels zu Frankweiler zählt, haben wir den Wanderparkplatz von St. Johann, einem Ortsteil von Albersweiler, als Startpunkt für unsere Tour ausgewählt. Der Rundweg führt auf circa neun Kilometern hoch zum Felsen und dann bergab durch das Hainbachtal, vorbei an der historischen Walddusche, über Frankweiler zurück nach St. Johann.

Wanderung zum Orensfels – Orientierungspunkte

Naturfreundehaus Kiesbuckel – Orensfels – Startplatz für Drachenflieger – Landauer Hütte – historische Walddusche – Wanderparkplatz in Frankweiler

Meine Wanderroute

Startpunkt ist der Wanderparkplatz in St. Johann bei Albersweiler. Von dort aus führt der Weg in den Wald hinein und zunächst relativ steil bergauf zum Naturfreundehaus Kiesbuckel – das ist allerdings nur ein Vorgeschmack auf das, was noch kommt. Das Haus im Rücken überqueren wir einen großen Waldweg und folgen dem Pfad weitere 1,5 Kilometer hinauf in Richtung Orensfels.

Das ist mit Sicherheit der anstrengendste Teil der Wanderung, denn es geht stetig bergauf, bis irgendwann die ersten Sandsteinfelsen auftauchen und man schließlich oben auf dem Felsplateau angekommen ist.

Aussichtsplateau am Orensfelsen #aussicht #sandstein #weitblick #panorama #pfalz

Zum Aussichtspunkt in 564 Metern Höhe führen zunächst ein paar Stufen hinauf und man muss noch über ein paar Felsbrocken kraxeln. Doch hat man das geschafft, liegt einem die Südpfalz sozusagen zu Füßen. Direkt unter einem liegt Annweiler, mit den Burgen Trifels, Anebos und Münz auf den Bergrücken. Zur Linken sieht man die Rheinebene und der Blick in die Ferne ist fantastisch – der Orensfels ein Muss für alle Pfalz-Liebhaber.


Hat man es schließlich geschafft, sich von dem Ausblick zu lösen, führt der Weg rechts vom Felsplateau bergab in Richtung Landauer Hütte. Auf dem Weg dorthin kommt man an einem Startplatz für Drachenflieger vorbei.

Startplatz für Gleitschirmflieger #pfalz #pfälzerwald #gleitschirmflug #panorama

Hier sind einige Panoramabänke aufgestellt – ideal für eine kleine Rast mit Weitblick. Oder man wartet bis zur Ankunft an der Landauer Hütte und plant dort eine kleine Pause ein.

Rechts von der Landauer Hütte führt der Weg hinab ins Hainbachtal. Am linken Ufer des Hainbachs gelangt man zur historischen Walddusche, die einzige noch existierende Anlage dieser Art in Deutschland. Sie ist aus Bundsandstein erbaut und ganzjährig in Betrieb, außer bei andauerndem Frost. Wer sich nicht gleich komplett unter den Strahl mit dem acht bis zwölf Grad kalten Wasser stellen will, kann hier immerhin mal kurz Arme oder Füße erfrischen.

Im weiteren Verlauf führt der Weg aus dem Wald hinaus und man erreicht den Ort Frankweiler. Die Wanderroute führt zunächst ein Stück die Straße Steigerter Hof entlang und biegt dann in die Ringelsbergstraße ab. Hinterm Ortsrand passiert man den Wanderparkplatz von Frankweiler und folgt dem Weg nun entlang der Rebzeilen bis zu einer Aussichtsbank und weiter zurück nach St. Johann zum Wanderparkplatz.

Wanderung zum Orensfels auf einen Blick

  • Rund 9,5 Kilometer
  • Dauer: mit Pausen gute 4 Stunden einplanen
  • 340 Höhenmeter
  • Mittelschwere Wanderung
  • Hinweis: Der Aufstieg zum Orensfels zieht sich eine ganze Weile. Hat man den Teil der Strecke einmal geschafft, geht es aber eigentlich nur noch bergab – und die Aussicht entlohnt den Aufstieg allemal.
  • Mein Tipp: Der Orensfels ist ein beliebtes Wanderziel – gerade an den Wochenenden. Es kann also etwas dauern, um zur Spitze der Aussichtsplattform zu gelangen. Immerhin soll jeder die Chance haben, den Ausblick zu genießen und das ohne Gedränge. Für eine längere Pause eignen sich daher auch eher die Sitzgelegenheiten bei den Hütten, oder die Panoramabänke beim Startplatz für Drachenflieger etwas unterhalb vom Felsen.
  • Folgt meiner Wanderroute auf komoot
Highlights Wanderung Orensfelsen #orensfels #südpfalz #frankweiler #wandern #wanderung

Ich kann euch diese abwechslungs- und aussichtsreiche Wanderung zum Orensfels nur empfehlen. Der Aufstieg ist schon nicht ganz ohne, aber es lohnt sich definitiv! Was sind eure liebsten Aussichtspunkte im Pfälzerwald? Schreibt es mir gerne in die Kommentare – ich freue mich über den Austausch mit euch! Demnächst plane ich noch ein paar weitere Wander-Blogposts. Alle meine bisherigen bereits veröffentlichten Touren findet ihr hier.

Bis ganz bald,
eure Bina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.