Geiersteine Wanderung Aussichtspunkt #geiersteine #wanderung #aussichtspunkt #pfalz #pfalzliebe #sandstein

Geiersteine bei Lug – Sonne & Sandsteinfelsen in der Südwestpfalz

Einen wunderschönen Donnerstag, meine Lieben, wer auf der Suche nach einem besonders schönen Wanderziel ist, braucht nicht weiterzusuchen: Die Geiersteine bei Lug in der Südwestpfalz sind das ideale Ausflugsziel für eine Sonntagstour. Der knapp sieben Kilometer lange Rundweg führt an beeindruckenden Sandsteinformationen und atemberaubenden Aussichtspunkten vorbei.

Geiersteine Lug Südwestpfalz #wanderung #sandsteinfelsen #aussichtspunkt

Startpunkt der Wanderung ist der Ort Lug in der Nähe von Hauenstein. Von hier lassen sich einige spannende Wanderziele ansteuern, nicht nur die Geiersteine, auch der Nesselberg oder der Hühnerstein. Es gibt also noch viel zu entdecken und ich freue mich auf die wärmeren Jahreszeiten, wenn die Sonne das Farbenspiel der Sandsteinfelsen auf ganz besondere Weise hervorhebt. Unsere Wanderung haben wir im letzten Oktober unternommen. Das goldene Herbstwetter war voll auf unserer Seite und wir konnten das leuchtende Rot der Felsen auf dem Weg in vollen Zügen genießen. Die Wandertour ist nicht besonders anstrengend, weshalb ich sie hier als mittel bis leicht eingestuft habe. Lediglich der erste Teil vom Ortszentrum zum ersten Wegpunkt, dem Hornstein, ist mit etwas Steigung verbunden. Doch danach verläuft der Weg relativ eben auf weichem Waldboden und man hat trotz geringer Steigung eine traumhafte Aussicht.

Geiersteine-Wanderung – Orientierungspunkte

Hornstein – Geiersteine – Runder Hut

Meine Wanderroute

Vom Ortszentrum in Lug führt der Weg zunächst rechts an der katholischen Kirche vorbei und biegt danach links in den Wald hinein ab. Das Symbol für die Geiersteine-Tour könnt ihr nicht verfehlen: Darauf abgebildet seht ihr eine Zeichnung der Felsformation in roter Farbe auf weißem Grund. Diese Markierung begegnet euch auch unterwegs an Bäumen und Felsen.

Wie bereits erwähnt, geht es zunächst ein Stück bergauf, bis die ersten großen Sandsteinfelsen vor einem auftauchen. Der Pfad führt zum ersten Aussichtspunkt der Tour, dem Hornstein. Wer nach dem Aufstieg eine kleine Verschnaufpause einlegen will, findet glaube ich keinen schöneren Platz als die hier aufgestellte Aussichtsbank. Von dem Felsvorsprung aus hat man einen weiten Blick ins Grüne und auf den Ort Lug, der unter einem im Tal liegt, das von bewaldeten Hügeln umschlossen ist.

Hinter der Aussichtsbank führt der Weg in Kehren noch ein Stück weiter hinauf bis zu einer Anhöhe. Damit ist der anstrengende Teil der Tour auch schon geschafft. Von nun an läuft der Weg relativ eben an einigen imposanten Sandsteinfelsen vorbei. Die Formationen heißen unter anderem Kater, Katze und Maus.

Bald darauf erreicht man auch schon die Geiersteine. Der Aussichtspunkt bietet einen wunderschönen Blick in die Ebene und auf die in der Ferne liegenden Hügel der Haardt sowie Annweiler zur Linken. Bei schönem Wetter könnt ihr von hier aus auch den Trifels sehen. An diesem Ort lohnt es sich ein bisschen zu Verweilen und das Panorama zu genießen.

Geiersteine Aussicht #geiersteine #lug #sandstein #wanderziel #pfalz

Die Tour führt weiter in Richtung der dritten Felsformation, dem Runden Hut. Mit den Geiersteinen im Rücken führt der etwas abfallende Weg nach rechts, entlang einiger Felswände auf einem Waldpfad. Auch hier findet ihr immer wieder schöne Aussichtspunkte von kleineren Felsvorsprüngen aus, bis ihr schließlich zu einer kleinen Lichtung gelangt. An deren Ende habt ihr einen Blick auf den sogenannten Runden Hut, eine weitere Sandsteinfelsenformation. Wer die Gelegenheit für eine weitere Verschnaufpause nutzen will, kann es sich auf der Aussichtsbank mit Blick auf Annweiler und den Trifels gemütlich machen.

Der Rückweg führt euch von der Lichtung weiter hinab in Tal, bis ihr schließlich wieder am Waldrand herauskommt und nach wenigen Minuten das Ortszentrum erreicht.

Geiersteine-Wanderung auf einen Blick:

  • rund sieben Kilometer
  • Dauer: mit Pausen 2 bis 2 ½ Stunden
  • 190 Höhenmeter
  • Einfache bis mittelschwere Wanderung
  • Hinweis: Eine ideale Sonntagstour, die nach dem ersten Aufstieg zum Hornstein ohne große Anstrengung zu bewältigen ist – auf den Felsplateaus solltet ihr allerdings schwindelfrei sein.
  • Mein Tipp: Sucht euch für eure Wanderung einen sonnigen Tag aus, dann zeigen sich die Farben der Sandsteinfelsen in ihrem besten Licht. Im Herbst könnt ihr außerdem auf einigen Abschnitten des Weges Keschde sammeln gehen.
  • Fototipp für Frühaufsteher: Immer wieder sehe ich auf Instagram tolle Fotos vom Sonnenaufgang mit den Geiersteinen im Vordergrund. Wenn ihr die nötige Portion Morgen-Motivation (oder Koffein) intus habt – go for it!
  • Meine Wanderroute auf komoot
Wandertour Geiersteine Lug #wanderung #geiersteine #südwestpfalz #pfalz #wandertipp #wanderziel #aussichtspunkt

Die Geiersteine sind zwar das Hauptziel der Wanderung, doch auf diesem Weg jagt definitiv ein Highlight das nächste! Die vielen unterschiedlich geformten Sandsteinfelsen und die wunderschönen Aussichtspunkte solltet ihr euch unbedingt einmal selbst anschauen. Ich hoffe, mein Blogpost hat eure Wanderlust geweckt und euch ein neues Ausflugsziel nähergebracht. Weitere meiner Wandertouren findet ihr außerdem hier.

Bis ganz bald, eure Bina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.