Bimbesbox - das Unikat aus der Pfalz

Bimbesbox - das Unikat aus der Pfalz

Hallo, meine Lieben,

vor zwei Wochen durfte ich die Werkstatt der Bimbesbox besuchen, um für Euch ein bisschen hinter die Kulissen zu schauen. Wenn Ihr Euch jetzt fragt: "Bimbesbox? - Noch nie gehört", dann passt gut auf!

Allein der Name ist schon mal unverwechselbar. Bimbes heißt (alle Pfälzer heben die Hand!) auf Hochdeutsch ganz einfach Geld. Also um was handelt es sich hier: "Bimbesbox", das ist ein für Papiergeld und Karten ausgelegter Geldbeutel aus Holz - ja, Holz!

Bimbesbox - das Unikat aus der Pfalz

Wenn die beiden Jungs, Alex und Nils, von ihrem Produkt reden, merkt man wie viel Herzblut und Leidenschaft dahintersteckt. Die beiden kennen sich schon seit Teenagertagen und von Anfang an waren sie von ihrem Produkt überzeugt. Doch wie kam es überhaupt zu dieser Idee? Nachdem ein Freund von ihnen eine Holzbox als Geldbeutel hatte, die zwar gut aussah, jedoch ständig kaputt ging, fragten sie sich, wie sie dem entgegenwirken könnten und entwickelten eine ganz eigene Idee dazu. Nils, der eigentlich Augenoptiker ist, und der gelernte Schreiner Alex, der eine eigene Werkstatt besitzt, bastelten einige Wochen, bis sie mit dem Ergebnis zufrieden waren, und heraus kam die "Bimbesbox". Dass diese deutlich stabiler ist, als das Modell ihres Freundes, beweisen die beiden sogar mit dem ultimativen Test: die "Bimbesbox" bleibt auch unbeschadet, wenn man mit einem Auto darüber fährt.

Seit dem ersten Entwurf ist inzwischen natürlich viel passiert bis hin zum neuen Online-Shop, der vor Kurzem gelauncht wurde und der stetig wachsenden Fangemeinde der "Bimbesbox" - mich eingeschlossen!

Genau auf die Standard-Kartengröße genormt, passen bis zu 5 Karten und einige Scheinchen in die "Bimbesbox", die nur 20g schwer ist und so weder Hosen- noch Handtaschen beschwert. In einer Zeit, in der bar bezahlen immer mehr aus der Mode kommt, eine super Idee. Mein Freund beispielsweise hat seit einiger Zeit gar keinen Geldbeutel mehr, sondern auch ein Kartenetui, aber längst kein so stylisches. Das haben wir gleich mal geändert und jetzt ist auch er stolzer "Bimbesbox"-Besitzer. Was mich angeht, so bin ich absolut dankbar für ein schickes It-Piece, das auch mal in eine kleinere Tasche passt. Gerade wenn es auf Feste geht oder man unterwegs ist, und eh nicht mehr mitnimmt, als Perso, Führerschein, Bankkarte und ein paar Scheine, absolut genial. Eins kann ich Euch auf jeden Fall schon mal verraten: Dieser Geldbeutel zieht mit seinem einzigartigen Design alle Blicke auf sich! Und wenn es doch mal ein paar Cent Wechselgeld gibt? Ich glaube, jeder von uns hat daheim eine Kleingelddose stehen. Der Tipp von Nils lautet also: Einstecken fürs Sparschwein oder dem Kellner ein bisschen mehr Trinkgeld schenken 😉

Bimbesbox - das Unikat aus der Pfalz

Inzwischen gibt es die "Bimbesbox" in 40 bis 60 verschiedenen Holzarten. Unverkennbar am Logo, dem stilisierten Traubenhenkel, sind die "Bimbesboxen" absolute Unikate, denn keine sieht aus wie die andere, selbst wenn sie aus demselben Holz hergestellt wurden. Das liegt an eben jenem natürlichen Werkstoff und dessen unterschiedlicher Maserung.  Sowohl einheimische als auch exotische Hölzer werden verwendet, unter der Voraussetzung, dass sie nicht zu den geschützten Sorten gehören. Außerdem achten die beiden Jungs darauf, dass wenig Verschnitt und Abfälle entstehen. Von dunkel bis hell, mit Maserung oder ohne, wild im Design oder eher natürlich schlicht ist alles dabei. Die Trendprognose der beiden: Einheimische Hölzer sind absolut im Kommen. Doch auch Farben und außergewöhnliche Materialien, wie Abalone oder Blattgold, finden sich in der großen Produktpalette. Außerdem kann man jede "Bimbesbox" zu seiner ganz persönlichen machen mit Name, Initialen oder Logo. Diese werden mit einem Laser ins Holz eingraviert. Auf meiner steht natürlich Binas Pfalzliebe!

Die "Bimbesbox" ist made in Germany und wird in Handarbeit hergestellt. Wenn der Rahmen gefräst und das Deckelmaterial mit Furnier kaschiert wurde, wird beides miteinander verleimt, beziehungsweise "verheiratet", wie der Fachmann sagt. Dann folgt ein aufwendiger Prozess von Schleifen und Ölen, der mit Trocknungszeit auch mal bis zu zwei Wochen dauern kann. Den Webgummizug, den es auch mit Lederband gibt, stellen die beiden selbst her, bringen die Nieten an und kümmern sich um alles bis hin zur Verpackung der fertigen "Bimbesboxen".

Und wie kam es zu dem Namen? Wer aus der Pfalz kommt, dem ist das Wort "Bimbes" natürlich ein Begriff. So auch im Freundeskreis der beiden. Bevor es aufs Weinfest ging, hieß es "Hast du Bimbes dabei?". "Bimbes" - "Bimbesbox", ganz klar also.

Bimbesbox - das Unikat aus der Pfalz

Ich freue mich immer, wenn kreative Köpfe hier aus der Region, tolle Ideen und Produkte entwickeln, die es sich lohnt, zu unterstützen. Also schaut mal im Bimbesbox-Shop vorbei und stattet der Bimbesbox-Facebookseite einen Besuch ab!

Bis ganz bald,

Eure Bina

Ein Gedanke zu „Bimbesbox - das Unikat aus der Pfalz

  1. Pingback: Bimbesbox – das Unikat aus der Pfalz – Binas Pfalzliebe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.